EURE EXKLUSIVE EINLADUNG ZU BESTSECRET UND MEINE DREI ULTIMATIVEN ONLINE SHOPPING TIPPS

Eure exklusive Einladung zu BestSecret und meine drei ultimativen Online Shopping TippsDieses Bild auf Pinterest pinnen

Meine lieben Shoppingqueens und Schnäppchenjäger aufgepasst: Heute habe ich gleich zwei Goodies für euch im Gepäck. Erstens, eure ganz persönliche Einladung zu Best Secret, Europas exklusivster Shopping-Community mit über 3.000 Designerlabels bis zu 80% reduziert. Und zweitens, meine ultimativen Online Shopping Tipps, die eure Online-Einkäufe noch viel effektiver machen. Na, seid ihr gespannt? Dann klickt euch schnell in den Beitrag.

*In bezahlter Partnerschaft mit BestSecret 

HIER GELANGT IHR ZU EURER GANZ PERSÖNLICHEN EINLADUNG ZU BESTSECRET

Bei BestSecret kommen Shoppingqueens und Schnäppchenjägerinnen ganz auf Ihre Kosten. Bei BestSecret werden nämlich täglich über 30.000 Angebote von über 3000 Designerlabels bis zu 80% reduziert angeboten. Na wenn sich das nicht mal nach ultimativem Shopping Vergnügen anhört? Aktuelle Teile von Marken wie MaxMara, Escada, Furla, Lanvin und Balenciaga könnt ihr bei BestSecret ergattern. Und das eben zu unschlagbaren Schnäppchenpreisen. Den Laurèl Cardigan, den ich auf dem Foto tragen, habe ich für sage und schreibe 98 Euro ergattert (anstatt ursprünglichen 350 Euro). Auch die Lanvin Sonnenbrille wahr mit 99,90 Euro ein wahres Schnäppchen im Gegensatz zum ursprünglichen Verkaufspreis von 245 Euro. Ihr seht, BestSecret ist wahrhaftig ein Paradies für Schnäppchenjäger. Was ich bei BestSecret außerdem super finde, ist der kostenlose Rückversand. Sollte ein Fashion Piece dann doch nicht richtigen passen, kann man dieses ganz problemlos zurück schicken. Mega, oder?

Heute und morgen gibt’s bei BestSecret übrigens eine besondere Promo mit FREE SHIPPING.

Eure exklusive Einladung zu BestSecret und meine drei ultimativen Online Shopping Tipps

Eure exklusive Einladung zu BestSecret und meine drei ultimativen Online Shopping Tipps

MEINE DREI ULTIMATIVEN ONLINE-SHOPPING-TIPPS

Ja, Onlineshopping kann manchmal ganz schön anstrengend und auch frustrierend sein, wenn man A) viel zu viel (unnötiges) Geld ausgegeben hat, oder B) Unmengen an tollen Klamotten bestellt, die dann schlussendlich doch nicht wirklich passen. Um in diese zwei kleinen Online Shopping Fallen erst gar nicht zu tappen, habe ich euch meine drei ultimativen Tipps zum Online Shoppen, an die ich mich versuche strickt zu halten, zusammengefasst.

 1. GUT DURCHDACHT

Ich glaube wir alle kennen folgende Situation: Wir sind von der riesen Auswahl in Onlineshops komplett überfordert. Wir wissen nicht mehr wo hinten und vorne ist, was uns eigentlich gefällt und was (von den wunderschönen Teilen) schlussendlich wirklich in unserem Shopping Basket landen soll. Verzweiflung und Fehlkäufe (!) sind vorprogrammiert.

Um dieses Dilemma zu vermeiden, versuche ich mir beim Onlineshopping immer schon vorab zu überlegen, was ich denn eigentlich brauche. Ich versuche mir ganz klar vor Augen zu führen, welche Teile ich denn für die kommende Saison wirklich benötige und welche Teile zu meinem Stil passen. Wenn ich dann ein Teil gefunden habe, das mir gefällt, überlege ich mir im Kopf immer drei Outfitkombinationen, die ich mit dem neuen Piece gestalten kann. Wenn mir keine drei Möglichkeiten einfallen, ist das Teil wohl eher nichts für mich und landet daher nicht in meinem Einkaufskorb. Eine Taktik, die sich bei mir erfolgreich etabliert hat, Fehlkäufe zu vermeiden.

2. DIE SACHE MIT DEN GRÖSSE

Das Größenproblem kennen wir wohl alle. Kleidungsstücke nicht vor Ort anprobieren zu können, ist wohl einer der größten Nachteile beim Onlineshoppen. Um trotzdem die “Fasche Größe Quote” so gering wie möglich zu halten, halte ich mich immer an folgende kleine Tipps.

Der Satz: “Unser Model trägt Größe…” kann wahre Wunder bewirken. An einem Modell kann man die Größe meiner Meinung nach nämlich viel besser abschätzen, als an einer mathematischen Größentabelle. Wer misst schon regelmäßig seinen Hüftumfang? Und ob man diesen dann richtig misst, ist auch fraglich. Außerdem lese ich mir super gerne die Reviews unter den Produkten durch. So bekommt man ebenfalls ein gutes Gespür für den Schnitt und die Passform der Kleidungsstücke.

3. SHOPS VERGLEICHEN

Kennt ihr die Situation? Ihr habt soeben in Onlineshop A eine super süße Spitzenbluse bestellt. Am nächsten Tag stöbert ihr durch Onlineshop B und ihr entdeckt eine ähnliche Bluse, die euch aber noch eine Spur besser gefällt. Mist! Um diese Situation zu umgehen, empfehle ich euch immer die Angebote in mehreren Shops zu vergleichen. Ihr sucht nach einer Oversized Jeansjacke und seid bei Zara fündig geworden? Dann checkt (vor!) der Bestellung doch noch kurz andere Shops wie H&M, Mango oder Asos ab, ob ihr dort vielleicht noch eine schönere, kostengünstigere, oder hochwertigere Variante findet. Mit dieser Methode vermeidet ihr unnötiges Zurückschicken und bestellt auch mit großer Wahrscheinlichkeit das ultimative Fashion Piece für euch.

Eure exklusive Einladung zu BestSecret und meine drei ultimativen Online Shopping Tipps

Eure exklusive Einladung zu BestSecret und meine drei ultimativen Online Shopping Tipps

Eure exklusive Einladung zu BestSecret und meine drei ultimativen Online Shopping Tipps

OUTFIT: BIG SWEATERS & LEATHER PANTS

Definitiv eines meiner Lieblingsoutfits! Einen Oversized Pullover, eine Bluse darunter und eine Lederimitatsleggins und das Outfit für einen Herbsttag steht.

Diese tollen Fotos sind mit der lieben Alexandra von shot by.AVAL entstanden und ich bin richtig happy damit! Es werden in Zukunft noch öfters Fotos mit ihr entstehen und ich freue mich mit so einer jungen, talentierten Fotografin Fotos zu machen : )

Heute gibt es mal ein kleines LIFE UPDATE von mir!

Bei mir hat zwar schon vor einem Monat die Uni wieder begonnen, aber meine ganzen Kurse beginnen erst jetzt im November – und ich habe mir letztes Wochenende einen Lernplan erstellt und ich möchte gar nicht an die nächsten  3 Monate denken – bis Ende Jänner bin ich nun durchgeplant mit Kursen, Vorlesungen und natürlich wie sollte es anders sein: Klausuren! Aber auch wenn ich gerade eine negative Note zurück bekommen habe, hat mich gerade die Motivation gepackt, meine ganzen Kurse und Vorlesungen endlich mal abzuschließen!

Ich möchte aber auch versuchen hier trotz allem regelmäßig, wie bisher, meine Blogposts online zu stellen – nur seid mir nicht böse, wenn es vielleicht ein ganz klein wenig ruhiger hier wird! Auch wenn ich viel lieber viel mehr Zeit in meinen Blog investieren möchte, muss ich nun mal den Blog ein bisschen zurück stellen und mich mehr auf die Uni konzentrieren.

Aber ich werde versuchen, dass ihr von meinem Uni Stress nicht all zu viel mitbekommt!! Denn wie ihr wisst ist mein Blog nun mal mein Baby, dass ich wachsen sehen möchte, egal welchen Stress es mit sich bringt!

Noch dazu fängt bei uns nun auch wieder das Weihnachtsgeschäft an und da werde ich natürlich auch 100% gebraucht – also es kommt eine sehr aufregende und vor allem anstrengende Zeit auf mich zu — aber ich bin jung und habe ja zum Glück nur 3 Monate Stress vor mir – dann wird es wohl (hoffentlich) wieder ein wenig ruhiger!

Wie sieht es momentan bei euch aus? Wie geht ihr mit Stress um?

Ich werde wenigstens versuchen ein paar Tage zu Weihnachten ruhiger zu treten und die Zeit mit der Familie genießen.

Und jetzt aber zu diesen tollen Fotos! Wie findet ihr diese??

Übrigens trage ich hier mal wieder eine tolle Sonnenbrille von meinem Stammoptiker.Ein richtig tolles Modell für den Herbst, wie ich finde – zu finden bei Allesch Optik in Klagenfurt am Fleischmarkt ; )

14812918_1364564320227994_711828087_o

14813116_1364564756894617_1441007973_o

14812837_1364565226894570_183675208_o

Living Vehicle – Camping 2.0

living vehicle

Erst vor kurzem haben wir über den Reise-Trend Glamping berichtet – jetzt stellen wir das Living Vehicle vor, das perfekt in diese Kategorie passt und luxusaffinen Weltenbummlern Tränen der Freude in die Augen treiben wird. 

Dieser Camper hat einfach alles, was man auf Reisen braucht. Besonders, wenn man Wert auf maximale Flexibilität legt und keine Lust, auf pauschale 08/15-Angebote in den Hotels dieser Welt hat. 

living vehicleLiving Vehicle – Campen ja, aber mit Stil

Der stilvolle Camper des Designers Matthew Hofmann zeigt wirkungsvoll, wie es ausgeklügeltes Design schafft, auch auf kleinstem Raum genug Platz für alle Bedürfnisse bereitzustellen. Quasi eine Art Tiny House, nur eben auf Rädern. Und das Beste: Jeder Kunde kann sein Living Vehicle aktiv mitgestalten. Von der Farbauswahl  über den Fußbodenbelag bis hin zur Größe der ausklappbaren Veranda, bietet das amerikanische Unternehmen mit Sitz in Kalifornien seinen Kunden zahlreiche Gestaltungs- und Design-Optionen, die bereits auf der Website in Ruhe betrachtet und bewertet werden können. Wer dann tatsächlich kaufwillig ist, füllt einfach das Kontaktformular aus und wartet auf die Rückmeldung seines persönlichen Ansprechpartners. Der informiert dann noch detailliert über alle Möglichkeiten und wickelt die Bestellung ab.

living vehicle kitchenCamping meets Komfort

Das Living Vehicle ist kein 6-Sterne-Hotel auf Rädern, überzeugt aber durchaus durch eine Menge Komfort und ein sehr durchdachtes Design-Konzept. Von bequemen Betten über die Sofa-Lounge bis hin zur voll ausgestatteten Küche und einer Waschmaschine, lässt das Interieur des innovativen Caravans kein Möbel oder Haushaltsgerät vermissen. Und natürlich ist auch an ein umfassendes Entertainment-Paket gedacht. Je nach persönlicher Vorliebe, lässt sich entweder vor dem Fernseher oder beim gemeinsamen BBQ dank mitgelieferten Grills entspannen. Wer sich jetzt Sorgen um die Öko-Bilanz macht, sei an dieser Stelle auch beruhigt: Der Camper gewinnt Strom sowie Warmwasser aus integrierten Solarzellen.

Weil bis zu 6 Personen Platz im Living Vehicle finden, steht sogar einem Trip mit der ganzen Familie nichts im Wege – und genau das ist auch eine der Grundideen hinter dem motorisiertem Raumwunder. Einfach zusammen mit den Liebsten der Nase nach über den Highway brettern und dabei die pure Freiheit genießen. Mit dem Living Vehicle als Begleiter, ist das überhaupt kein Problem mehr.

living vehicle bedroom

living vehicle